Über die Materialien Über die Materialien – jullilala®

Über die Materialien

Die Legierungen und Materialien unserer Schmuckstücke

Unsere Schmuckstücke zeichnen sich durch ihre hochwertigen Materialien und ihre hohe Hautverträglichkeit aus. Das Grundmaterial der einzelnen Schmuckkreationen ist nickelallergiefreier Edelstahl. Dieser wird je nach Schmuckart hochglanzpoliert oder mit Edelmetall beschichtet. Für die einzelnen Schmucklegierungen wird ausschließlich Roségold, 14-Karat-Gold und 999-Feinsilber in höchster Qualität verwendet. Dadurch sind unsere Schmuckarmbänder, Ohrringe und Halsketten besonders robust und alltagstauglich. Unsere langlebigen Schmuckstücke können daher problemlos dauerhaft, beim Schlafen oder auch beim Duschen, getragen werden.

Edelstahl

Unter dem Begriff „Edelstahl“ wird Stahl verstanden, der einen besonders hohen Reinheitsgrad aufweist. Edelstahl wird wegen seiner robusten Eigenschaften unter anderem als Grundstoff für Schmuck verwendet. Er ist in der Regel rost- und korrosionsfrei, äußerst belastbar und im Vergleich zu anderen Metallen ausgesprochen kratzfest. Dieses Metall ist vielseitig einsetzbar, kann auf Hochglanz poliert, beschichtet, graviert oder für Legierungen verwendet werden. Schmuckstücke aus Edelstahl oder Edelstahllegierung sind besonders hautverträglich und sind auch für Personen mit Nickelallergie geeignet. Unsere Schmuckarmbänder, Halsketten und Armbänder aus Edelstahl können zu den verschiedensten Looks getragen und gut mit anderen Schmuckarten kombiniert werden. Schmuck aus Edelstahl ist außerdem einfach zu pflegen. Er kann sowohl feucht als auch trocken gereinigt werden. Zur feuchten Reinigung kann reines Wasser oder mildes Seifenwasser eingesetzt werden. Das trockene Säubern von Edelstahlschmuck erfolgt mit einem Mikrofaser-Tuch oder kann mit einem speziellen Ultraschallreiniger durchgeführt werden.

14-Karat-Gold

Gold gilt als das Edelste unter den Metallen. Legierungen mit der Bezeichnung „14-Karat-Gold“ bestehen zu 58,5 Prozent aus reinem Gold. 14-Karat-Gold ist auch unter dem Begriff „585-Gold“ bekannt. Zur Herstellung dieser Legierung wird Gold mit anderen Metallen vermengt, da es in seiner Reinform zu weich als Grundstoff für die Schmuckverarbeitung ist. Schmuck aus Gold-Legierung ist ausgesprochen widerstandsfähig, korrosionsbeständig und sticht durch sein luxuriöses Aussehen hervor. Unsere vergoldeten Armbänder, Ohrstecker und Halsketten sind in verschiedenen Designs verfügbar und lassen sich vielseitig kombinieren. Besonders beliebt sind unsere vergoldeten Schmuckkreationen mit Edelsteinen in verschiedenen Farben. Diese verleihen jedem Outfit einen Hauch Extravaganz. Unsere vergoldeten Schmuckdesigns sind genauso wie die Schmuckstücke aus Roségold und 999-Feinsilber nickelallergiefrei. Unser vergoldeter Schmuck kann den ganzen Tag über getragen werden und ist außerdem wasserfest. Er überzeugt durch seine hochwertige Verarbeitung und kann unkompliziert gereinigt werden. Leichte Verunreinigungen lassen sich einfach mit einem weichen Tuch reinigen. Alternativ können die vergoldeten Schmuckstücke auch in einem Bad aus Seifenlauge gesäubert werden.

Roségold

Rosévergoldete Schmuckkreationen passen zu jedem Typ und kommen nie aus der Mode. Schmucklegierungen aus Roségold setzen sich aus verschiedenen Materialkomponenten zusammen. Hierbei wird reines Gold mit anderen Metallen gemischt, um einen bestimmten Farbton zu erzeugen. Um eine Legierung aus Roségold zu erhalten, wird Gold mit verschiedenen Anteilen von Kupfer und Silber angereichert. Je nach gewünschtem Farbton enthalten die Mischungen mehr Gold, Silber oder Kupfer. Die Verwendung von Roségold geht auf das 19. Jahrhundert zurück und hängt mit der Entdeckung von Rotgold als Edelmetallmischung zusammen. Zu dieser Zeit erfreute sich Schmuck aus Rotgold und Roségold vor allem in Russland großer Beliebtheit. Das Material von Schmuckstücken aus Roségold wurde daher auch als „Russengold“ bezeichnet. Mit der wachsenden Popularität von Roségold wurde es zunehmend für Schmuckkreationen in Europa und Amerika verwendet. Heute ist die roségoldene Edelmetallmischung gefragter denn je und wird gerne als Schmucklegierung gebraucht. Für unsere Schmuckstücke kommen qualitativ hochwertige Roségold-Legierungen zum Einsatz. Sie sind nicht nur hautfreundlich, sondern auch besonders leicht zu pflegen. Schmuck aus Roségoldlegierung kann ganz einfach mit einer Mischung aus Wasser und Seife gereinigt werden.

999-Feinsilber

Legierungen aus 999-Feinsilber gehören zu den edelsten ihrer Art und verfügen über einen sehr hohen Reinheitsgrad. Der Name „999-Feinsilber“ leitet sich von dem reinen Silberanteil des Metalls in der Höhe 99,9 Prozent ab. Feinsilber ist sehr weich und formbar, weshalb es in seiner Reinform nicht als Grundmaterial für Schmuck verwendet wird. Es kommt hauptsächlich als Legierung vor und wird daher gerne anderen Metallen gemischt, um verschiedene Schmuckfarben zu erreichen. Feinversilberte Schmuckstücke strahlen eine zeitlose Eleganz aus und schmeicheln all ihren Trägern. Sie haben einen unverkennbaren Glanz und eignen sich perfekt für die Kombination mit anderen Schmuckarten. Schmuckkreationen aus Feinsilber-Legierung passen zu jedem Stil und Anlass. Besonders elegant wirkt feinversilberter Schmuck, wenn er gemeinsam mit rosévergoldeten Schmuckstücken getragen wird. Unsere feinversilberten Armbänder, Ohrringe und Halsketten sind ausgesprochen pflegeleicht und hautverträglich. Sie überzeugen durch ihre hohe Qualität und Langlebigkeit. Sollten die feinversilberten Schmuckkreationen nach einiger Zeit etwas anlaufen, ist dies leicht zu beheben. Denn Feinsilberlegierungen können ganz einfach aufpoliert werden, wodurch der Schmuck wieder einen strahlenden Schimmer erlangt.